Kontakt

0221/148 - 32 323

Mo - Fr

08:00 - 18:00 Uhr

  • Berater finden

    Berater finden

Niederlassung – ja klar

Ob Übernahme, Einstieg oder Neugründung: Eine eigene Praxis – allein oder mit anderen - bietet viele Chancen.

Kostenlose Erstberatung

Ob Übernahme, Einstieg oder Neugründung: Eine eigene Praxis – allein oder mit anderen - bietet viele Chancen.

WISSEN KOMPAKT

Schritt für Schritt zur eigenen Praxis

Sie haben bereits eine Praxis im Blick oder überlegen, sich in den nächsten Jahren nider zu lassen - ob allein oder gemeinsam mit Kollegen. Aber zunächst stellen sich Fragen wie: Kann ich mir das überhaupt leisten und welche Kosten sind mit der Gründung einer eigenen Praxis oder einer Praxis­übernahme verbunden? Was sind die wichtigsten Schritte auf dem Weg zur eigenen Praxis?
Mit einer sorgsamen Vorbereitung und kompetenter Unterstützung sind Sie gut gerüstet. Sprechen Sie mit unseren Niederlassungs­expertinnen und -experten über Ihre Ziele und Vorstellungen und lassen Sie sich informieren über die wichtigen Rahmenbedingungen: organisatorisch, rechtlich, wirtschaftlich. So gestalten wir gemeinsam den Niederlassungs­prozess:

  • Liquiditäts- und Investitionsplanung So trägt sich Ihr Vorhaben: nötige Investitionen und Mindestumsatz
  • Zeitplanung und FormalitätenMeilensteine setzen, Zeitplan definieren, Papierkram erledigen
  • KaufpreisfindungPraxiswert ermitteln: materiell und ideell, etwa Einrichtung, Patientenstamm
  • Finanzierung und Förderung Bedarf ermitteln, Konzept erstellen, öffentliche Förder­mittel nutzen
  • Die passende Praxis Die richtige Praxis am richtigen Ort – finden und wirtschaftliche Perspektiven kennen
  • Absicherung für Ihre Ziele Persönliche Risiken als Inhaberin und die Risiken der Praxis absichern
  • VertragsgestaltungKauf- oder Mietvertrag, Praxisvertrag, Mitarbeiterverträge, Sonstige Verträge
Beratung - Ihre Niederlassung - alles ist möglich

Beratung

Ihre Niederlassung - alles ist möglich

Eine Existenzgründung ist ein komplexer Vorgang, der Expertise und Erfahrung erfordert. Wer sich von Anfang an kom­pe­ten­te Beratung an die Seite holt, kann viel Zeit und bares Geld sparen. Löchern Sie uns mit Fragen" Lassen Sie uns für Sie rechnen. Unsere Niederlassungsexperten bringen Sie im engen Austausch mit den relevanten Partnern Schritt für Schritt ans Ziel.

Niederlassungsberatung - jetzt!
Beratung - Ihre Niederlassung - alles ist möglich

Ratgeber – alles rund um die Niederlassung

Einblicke, Wissenswertes und was Sie beachten sollten

Experten-Ratgeber - Sicher ans Ziel – Wichtige Schritte zur Selbstständigkeit

Experten-Ratgeber

Sicher ans Ziel – Wichtige Schritte zur Selbstständigkeit

Weiterlesen
Experten-Ratgeber - Sicher ans Ziel – Wichtige Schritte zur Selbstständigkeit

Experten-Ratgeber

Sicher ans Ziel – Wichtige Schritte zur Selbstständigkeit

Weiterlesen
Praxisbörse - Praxis gesucht? Gefunden!

Praxisbörse

Praxis gesucht? Gefunden!

Zur Praxisbörse
Erfahrungsbericht

Lauras Weg – Wie eine Fachärztin von der Klinik in die Selbstständigkeit wechselt

Erfahrungsbericht - Praxis-Übernahme in Fürth: Zahnarzt Dr. Bhatt kann jetzt seine eigenen Ideen umsetzen.

Erfahrungsbericht

Praxis-Übernahme in Fürth: Zahnarzt Dr. Bhatt kann jetzt seine eigenen Ideen umsetzen.

Mehr erfahren
Erfahrungsbericht - Projekt Praxis - auch wegen der besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Erfahrungsbericht

Projekt Praxis - auch wegen der besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Weiterlesen
Erfahrungsbericht - Erfolgreich im Team

Erfahrungsbericht

Erfolgreich im Team

Orthopäden gründen in Erding eine Berufs­ausübungs­gemeinschaft (BAG). Das Ergebnis: Ein Gewinn für alle.

Mehr erfahren
    Niederlassung: Der Weg zur eigenen Praxis

    Niederlassung: Der Weg zur eigenen Praxis

    Erfahren Sie in diesem Seminar, worauf es bei der Planung und Realisierung der Nieder­lassung ankommt

    • Wertvolle Tipps von Expertinnen und Experten
    • Berufsstarter-Workshops, Seminare zu Niederlassungen, Finanzierungen, Absicherungen uvm.
    • Austausch mit Kolleginnen und Kollegen
    Niederlassungsseminare
    Niederlassung: Der Weg zur eigenen Praxis

    Einfach informieren

    In unseren Magazinen und Broschüren berichten Ärztinnen und Ärzte, Zahnärztinnen und Zahnärzte und weitere Mediziner von ihrem Weg zur eigenen Praxis.

    Humanmedizin - Der Weg zur eigenen Praxis

    Humanmedizin

    Der Weg zur eigenen Praxis

    Broschüre bestellen
    Zahnmedizin - Erfolgreiche Gründung und Übernahme

    Zahnmedizin

    Erfolgreiche Gründung und Übernahme

    Broschüre bestellen
    Apotheke - Perspektive: Eigene Apotheke

    Apotheke

    Perspektive: Eigene Apotheke

    Broschüre bestellen

      Häufige Fragen

      Die eigene Praxis – alleine oder gemeinsam mit Kollegen – ist Ihr absoluter Wunsch! Aber zunächst stellen sich die Fragen:

      Sprechen wir über die mit der Nieder­las­sung verbundenen Kosten, so zählen dazu in der Regel der eigentliche Substanzwert der Praxis und der Auf­schlag für die Pra­xis, also der sogenannte Goodwill-Anteil. Kosten für Renovierungs- oder Umbau­maßnahmen der Praxisräume und die An­schaffung neuer Praxisgeräte kommen hinzu.Im Grunde handelt es sich eher um Investitionen denn um Kosten. Mit einer eigenen Praxis wird ein großer wirtschaft­licher Wert geschaffen. Und die Investiti­onen halten sich im Verhältnis zum erwar­teten Ertrag im Rahmen. Perspektivisch lohnt es sich sogar oft, mehr zu investie­ren – Patienten legen immer mehr Wert auf eine qualitativ hochwertige Ausstat­tung und neueste Medizintechnik.

      Die Deutsche Ärzte Finanz meint: bestimmt! Dabei ist ein individuelles Finan­zierungskonzept, das zu Ihren individuellen Wünschen und Möglichkeiten passt bezie­hungsweise diesen folgen kann, das A und O der Niederlassung. Etwa die Frage  der steuerlichen Aspekte. Aufgrund der steu­erlichen Gegebenheiten sind Finanzierun­gen ohne Eigenkapital durchaus attraktiv. Europäi­sche Union, Bund und Länder fördern zusätzlich Unternehmens­grün­dungen. Wir beraten Mediziner, wie sie die Fördergelder erhalten und vermitteln günstige Finan­zierungsprodukte von spezialisierten Kre­ditunternehmen.

      Dies hängt natürlich von zahlreichen Faktoren, wie der Höhe des Investi­tions­volumens und der persönlichen und beruflichen Ziel­setzung ab. Unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Prioritäten sind Finanzierungsdauern zwischen 10 und 20 Jahren möglich.

      Insgesamt können fünf verschiedene relevante Praxistypen unterschieden werden:

      • In der Einzelpraxis entscheiden und gestalten Sie als Gründer selbst, tragen aber auch die finanzielle und organisatorische Verantwortung alleine.
      • Die Praxisgemeinschaft ist Modell Nr. 2. Mehrere Einzelpraxen arbeiten unter einem Dach. 
      • Die Berufsausübungsgemeinschaft  (BAG) ist das am häufigsten praktizierte Modell und dient der Umverteilung. Gemeinsam mit anderen Ärzten gleicher oder verschiedener Fachrichtungen besitzen Sie einen Patientenstamm und teilen zudem den Gewinn untereinander auf.
      • Bei „Teilzulassung“ arbeiten Sie zeitweise angestellt in einem Krankenhaus und die andere Zeit freiberuflich in der eigenen Praxis.
      • Das Modell der Jobsharing-Praxis ermöglicht es Ihnen, mit einem bereits niedergelassenen Arzt zu kooperieren und im Rahmen einer BAG auf der Zulassung des Praxisinhaber „mitzuarbeiten“. 

      Eine gut geplante Praxis überzeugt nicht nur durch ihre Ästhetik. Sie steigert auch die Effizienz und sorgt dafür, dass sich Mitarbeitende und Patienten wohlfühlen. Wichtig sind zunächst funktionierende Abläufe in einer gut gestalteten Arztpraxis. Attraktive Optik und hohe Funktionalität gehen hier Hand in Hand, zudem sorgt eine Wohlfühl-Atmosphäre für Wohlbefinden bei den Patienten – und beim Team. Ein weiterer Tipp: Ergonomische Arbeitsplätze und schöne Rück­zugs­räume schaffen ein motivierendes und gesund­heits­schonendes Arbeitsumfeld. Des Weiteren ist eine gut geplante Praxis so gestaltet, dass alle Arbeitsprozesse höchst effizient durchgeführt werden können. Das erhöht die Wirtschaftlichkeit. Ein gutes Arbeitsumfeld in einer sympathischen Atmosphäre steigert zudem die Chancen, qualifizierte Mitarbeiter und neue Patienten für sich zu gewinnen. Bei der Kommunikation sollte auf die Privatsphäre der Mitarbeitenden und Patienten geachtet werden.

      Wer sich selbstständig macht, braucht einen umfassenden Versicherungs­schutz – für sich und für die Praxis. Dabei gilt, dass sich die verschiedenen Versicherungen im Idealfall ergänzen und nicht über­schneiden sollten. Für die Praxis sollte möglichst eine Praxis-Vielschutz-Versicherung abgeschlossen werden, die bei Schäden, welche durch Feuer, Sturm, Hagel, Blitzschlag, Einbruchdiebstahl, Vandalismus, Raub, Leitungswasser, Rohrbruch oder Explosion verursacht wurden, einspringt. Zudem empfehlen sich eine Praxis-Ausfallversicherung bei einer Erkrankung oder einem längeren beruflichen Ausfall des Arztes, eine Krankentagegeldversicherung sowie eine Berufshaftpflichtversicherung. Zusätzlich eignen sich noch eine Cyberversicherung, eine Rechts­chutz­versicherung sowie eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Welche Absicherung Sie für sich und Ihre Praxis brauchen, ermittelt Ihr persönlicher Berater der Deutschen Ärzte Finanz. Sprechen Sie ihn einfach direkt darauf an.

      Das Praxis­marketing hat in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen, seit 20 Jahren dürfen Mediziner für sich und ihre Leistungen werben. Dabei ist es gut zu wissen, was rechtlich erlaubt ist und was nicht.
      Zunächst ist es wichtig, beim Praxismarketing sachlich zu bleiben. Ärztliche Werbung sollte nicht anpreisend, irreführend und vergleichend sein. Ebenso sollte die Wirksamkeit von Therapien belegbar sein, falls Sie damit werben möchten. Mit Zusatzqualifikationen und Fach­arzt­bezeichnungen zu werben, ist rechtlich unbedenklich. Vorausgesetzt, die Bezeichnungen stehen in der ärztlichen Weiterbildungsordnung und sind keine Fantasie-Bezeichnungen.
       
      Die Bewerbung bestimmter Produkte ist Medizinern untersagt. Die medizi­nischen Fähigkeiten sollten in den Vordergrund gestellt werden, natürlich in einer sachlichen, nicht übertriebenen Art und Weise. 

      HABEN SIE FRAGEN?

      Wir beraten Sie gerne!

      Jetzt beraten lassen

      Spezialisierte Beratung für Heilberufe

      Ausgezeichnete Fachexpertise

      Immer für Sie da

      Partner im Heilberufnetzwerk