Kontakt

0221/148 - 32 323

Mo - Fr

08:00 - 18:00 Uhr

  • Berater finden

    Berater finden

Kranken­ver­siche­rung für Studierende und Ärzte in Weiterbildung

5 Min.

Wer sich schon während des Medizin­studiums um einen umfassenden Kranken­ver­sicherungs­schutz kümmert, genießt später als Arzt Vorteile – mehr Leistung, mehr Optionen, mehr Geld!

Medizin­stu­die­rende: freie Wahl bei der Kranken­versicherung

Hätten Sie’s gewusst?

  • Studierende sind versicherungs­pflich­tig, müssen also bei der Einschreibung eine Kran­ken­versicherung nachweisen.
  • Studierende können eine private Krankenversicherung ab­schließen, sofern sie sich innerhalb von 3 Monaten nach Studienbeginn von der Versicherungs­pflicht befreien lassen.
  • Bis zum 25. Geburtstag haben Studierende in der Regel Anspruch auf die Familien­versicherung in der GKV, sofern die Eltern gesetzlich versichert sind. Danach müssen sie sich um eine eigene Kranken­versicherung kümmern.
  • Die studentische Kranken­versicherung endet einen Monat nach dem letzten Studien­semester und spätestens zum Ende des Semesters, in dem das 30. Lebens­jahr erreicht wird.

Für Medizinstudierende lohnt es sich, zu prüfen, ob eine private Krankenversicherung für sie infrage kommt. Denn die private Kranken­versicherung hat für Medizin­studierende viele Vorteile. Sofern sie während des Studiums nicht infrage kommt, ist es ratsam, einen Optionstarif abzusichern. Dieser sichert den aktuellen Gesundheits­zustand über Jahr­zehnte. Somit kann zu einem späteren Zeitpunkt eine private Krankenvoll- oder Zusatz­versicherung abgeschlossen werden. Sie studieren oder sind gerade ins Berufsleben gestartet? Prüfen Sie Ihre Möglichkeiten und wählen Sie den für Sie besten Schutz.

Was ist ein Optionstarif?

Je jünger und gesünder Sie sind, desto einfacher ist der Wechsel in die PKV. Der Optionstarif ist keine Krankenversicherung, sondern eine Anwartschaft auf einen späteren Wechsel von der GKV in die PKV. Dafür absolvieren Sie eine einmalige Gesund­heits­prüfung. Deren Ergebnis wird für Jahre „eingefroren“. So können Sie später ohne erneute Gesundheits­prüfung eine private Krankenvoll- oder Zusatz­versicherung abschließen.

Optionstarif VIAlife: Der Einstieg in die private Kran||ken||ver||si||che||rung

Optionstarif VIAlife: Der Einstieg in die private Kran­ken­ver­si­che­rung

  • Sichert den aktuellen Gesund­heits­zustand über Jahr­zehnte – keine erneute Gesund­heits­prü­fung
  • Hohe Flexibilität durch Wechsel­optionen, die sich am beruflichen Werde­gang und konkreten Lebens­ereignissen orientieren
  • 17 verschiedene Optionsanlässe, von denen bestimmte mehrfach genutzt werden können
Jetzt beraten lassen
Was sind die Vorteile des Options||tarifs für Medizin||studie||rende und junge Ärztinnen und Ärzte? 

Was sind die Vorteile des Options­tarifs für Medizin­studie­rende und junge Ärztinnen und Ärzte? 

  • Preiswerter Tarif, solange Sie noch studieren – nur wenige Euro im Monat.
  • Sichert den aktuellen Gesundheits­zustand über Jahrzehnte. Keine erneute Gesund­heits­prüfung bei späterem Abschluss einer privaten Krankenzusatz- oder Vollversicherung.
  • Sehr hohe Flexibilität durch Optionen, die sich an Ihrem beruflichen Werdegang und Lebensereignissen orientieren.
  • Viele unterschiedliche Optionsmöglichkeiten, von denen bestimmte Optionen mehrfach nutzbar sind.
  • Hinweis für Studierende: Sofern ein Auslandsaufenthalt im Rahmen des PJ oder der Famulatur geplant ist, kann über den Optionstarif Kranken­versicherungs­schutz angeboten werden.
Was sind die Vorteile des Options||tarifs für Medizin||studie||rende und junge Ärztinnen und Ärzte? 

Flexibel bleiben

Das Leben verläuft nicht immer wie geplant. Besonders dann nicht, wenn man noch studiert oder frisch ins Arbeitsleben eingestiegen ist. Warum sollten Sie sich schon jetzt bei der Gesundheits­absicherung festlegen? Andererseits wissen gerade Sie als Mediziner die Vorteile einer privatärztlichen Behandlung zu schätzen.Mit VIAlife machen Sie den entscheidenden ersten Schritt in Ihre private Gesundheitsabsicherung – halten sich aber gleichzeitig alle Möglichkeiten offen. Auch wenn Sie nach dem Studium noch in der GKV versichert sind, ist eine private Zusatz­versicherung ratsam und sinnvoll.

Für wen ist der Optionstarif geeignet?
Die private Krankenversicherung bietet schon im Studium viele Vorteile – zu attraktiven Konditionen.

Für wen ist der Optionstarif geeignet?

Für alle, die sich aktuell noch nicht entscheiden können/wollen. Mit einem Optionstarif halten Sie sich alle Möglichkeiten für ihre private Gesundheits­absicherung offen, ob in der PKV oder als Zusatzversicherung zur GKV. Das bedeutet: Je früher Sie sich als Medizin­studentin oder Medizin­student – oder als Ärztin oder Arzt – für eine private Kranken­versicherung entscheiden, desto mehr Vorteile genießen Sie. Halten Sie sich also frühzeitig alle Optionen offen. Nutzen Sie Ihre Möglichkeiten! Unsere Beraterinnen und Berater unterstützen Sie dabei gerne.

HABEN SIE FRAGEN?

Wir beraten Sie gerne!

Jetzt beraten lassen

Partner im Heilberufnetzwerk